2. Fremdsprache und Wahlpflichtbereich


Wahlpflichtbereich

Im Jahrgang 7 wird der Wahlpflichtbereich eingeführt. Er setzt sich aus drei Komponenten zusammen:

  • Zweite Fremdsprache
  • Technische Bildung
  • Wahlpflichtkurs

Die erste Wahl erfolgt Ende Jahrgang 6, in der jede Schülerin und jeder Schüler nach Absprache mit einem Erziehungsberechtigten und ggf. einer Beratung durch die Klassenlehrkraft/den Techniklehrerinnen und Techniklehrern zwischen der zweiten Fremdsprache und dem Profil Technische Bildung wählt.

Schülerinnen und Schüler, die sich für die zweite Fremdsprache entscheiden, wählen ein zweites Mal, nun zwischen den derzeit angebotenen Sprachen Französisch und Spanisch.

Fällt die Wahl auf das Profil Technische Bildung, wird im Jahrgang 7 und 8 keine weitere Wahl durchgeführt.

Im Jahrgang 9 wird ein fachlich-technischer Schwerpunkt gewählt und zusätzlich ein Wahlpflichtkurs. Auch in Jahrgang 10 wird der fachlich-technische Schwerpunkt beibehalten, ein neuer Wahlpflichtkurs wird jedoch gewählt. 

Fremdsprachen Französisch/Spanisch

Ab der siebten Klasse kann man die Fächer Französisch oder Spanisch als zweite Fremdsprache im Wahlpflichtbereich wählen. 

Mehrsprachigkeit und interkulturelle Kompetenz sind wichtige Voraussetzungen für ein friedliches Miteinander in der Welt und bereiten auf die Herausforderungen im Beruf, Studium und in der Gesellschaft vor, wo Mehrsprachigkeit eine wichtige Qualifikation ist.      

Französisch ist die Sprache unseres wichtigsten Handelspartners und wird in vielen Ländern der Erde gesprochen. Spanisch ist eine der fünf meistgesprochenen Sprachen der Welt.

Die französische Kultur und ihr savoir vivre sind ein anziehender Magnet für unsere Jugendlichen. Nicht zu vergessen die wunderbare französische Cuisine mit ihren Baguettes, Croissants, Macarons und vielen leckeren Käsesorten; oder die Cocina española mit Paella, Jamón Serrano, Turrón und Crema Catalana. 

Höhepunkt des Fremdsprachenunterrichts ist die Paris- bzw. Barcelonareise.

Hier können die Schülerinnen und Schüler die erlernte Sprache im Zielsprachenland anwenden und die einzigartige Kultur hautnah erleben.

Vive la France/ Viva España!

Wahlpflichtkurs

Die Wahlpflichtkurse erstrecken sich auf die Jahrgänge 9/10. Gemäß der Vorgabe der Behörde ist das thematische Angebot der Wahlpflichtkurse den Lernbereichen Naturwissenschaften und Technik, Gesellschaftswissenschaften, Arbeit und Beruf sowie den Fächern Informatik, Bildende Kunst, Musik und Theater zu entnehmen.  

Das Wort „Wahl“ möge so verstanden werden, dass einerseits die Schülerinnen und Schüler aus einem Kursangebot auswählen können, andererseits die Schule aus gegebenem Anlass Kursangebote auswählen kann und diese Schülergruppen zuordnet. 

Abhängig vom Thema und der damit verbundenen Inhalte werden die Kurse halb- oder ganzjährig angeboten.