Aktuelles

Aktuelles

Über uns

Über uns

Klasse 5 - 6

Klassen 5 - 6

Klassen 7 - 10

Klassen 7 - 10

Oberstufe

Oberstufe

Technik-profil

Technische Bildung

Ganztag

Ganztag

Wettbewerb „Vielfalt kann mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und der Google News Initiative

Aus 125 Schulen, die bundesweit am Wettbewerb “Vielfalt kann mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und der Google News Initiative teilgenommen haben, haben Dunya, Ezgi, Mehral, Minea, Nahid sowie Rajleen, die dienstags und donnerstags das Oberstufenprofil Gesundheit - Arbeit - Soziales besuchen, die Jury mit ihrem Projekt zur Bekämpfung von Diskriminierung und Rassismus beeindruckt!

Von November 2023 bis Februar 2024 setzten sich alle Schüler:innen des S1-Seminarkurses im Rahmes unseres Oberstufenprofils „Gesundheit, Arbeit und Soziales“ intensiv mit Themen der Diversität, dem Anti-Bias-Ansatz und verschiedenen Formen der Diskriminierung auseinander. Sie nutzten diese Kenntnisse, um höchst individuelle Projekte zu entwerfen, zu planen und multimedial zu präsentieren. Unter den sechs eingereichten Beiträgen des Profilkurses stach das Projekt der Schülerinnen hervor und ermöglichte dem gesamten Kurs eine Reise zur Preisverleihung zum FAZ-Tower in Frankfurt am 13.03. Dort betonten die Schülerinnen in einem emotionalen und biographisch geprägten „Pitch“ die Einzigartigkeit ihres Projekts. (Frau Aysin)


Aktionstag Brot am 23.04.2024

Brot erleben mit den eigenen Sinnen. Macht mit und folgt dem Geruch von frisch gebackenem Brot. Seht euch an, woraus Brot gebacken wird. Riecht und schmeckt die frischen Dips zu eurem Brot. Hört ihr das Knacken der Brotkruste in eurem Mund?

Am Dienstag, den 23.04.2024 findet der Aktionstag zum Brot in unserer Mensa statt. Probiert verschiedene Brote und Dips aus.

Produktinformationen zu den verschiedenen Brotsorten:

Dinkel Finken Bio          Finken Bio          Korn an Korn Bio          Sonnenblumenbrot Bio


Hamburger ZONTA-Clubs zeichnen engagierte junge Frauen aus

Zum 3. Mal wurde am 25.02.2024 der "Young Women in Public Affairs Award (YWPA)" der Hamburger Zonta Clubs vergeben. Nachdem 2022 und 2023 Schülerinnen unserer Schule im Finale standen, wurde unsere Schülersprecherin Mahla aus der 11a in diesem Jahr mit zwei weiteren Schülerinnen von anderen Schulen ausgezeichnet. Neben einem Preisgeld hat Mahla sich für die Teilnahme am Award auf europäischer Ebene qualifiziert. Außerdem hat sie Zugang zu einem umfangreichen Netzwerk aus engagierten Frauen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Dies nutzt Mahla und engagiert sich bereits im Golden Z Club Hamburg, dem Junior Club von Zonta.

 

"BUILD A BETTER WORLD FOR WOMEN AND GIRLS"

Presse-Info: Hamburger Zonta-Clubs verleihen den Young Women in Public Affairs Award (YWPA) 2024

"Ich setze mich dafür ein, dass Frauen ein unabängiges Leben führen können." Dies sind Worte aus der Bewerbung der 16-jährigen Sayen R.-B., Gymnasium Lerchenfeld, für den YWPA-Award 2024 der Hamburger ZONTA-Clubs.

Neben Sayen wurden am heutigen Sonntag (25.02.2024) Mahla und Paulina für ihr gesellschaftliches Engagement mit dem "Young Women in Public Affairs-Award 2024" der Hamburger Zonta Clubs ausgezeichnet.

Die 18-jährige Mahla H. Z., StS Bramfeld, nennt in ihrer Bewerbung eine bemerkenswerte Maxime: "Eins weiß ich, dass ich nie aufhören werden, etwas Gutes zu bewirken."

In Paulina M., Sofia-Barat-Gymnasium, 19 Jahre alt, sieht Frau Dr. Radtke vom Schüler-Forschungszentrum "eine voranstrebende junge Forscherin im MINT-Bereich."

Die Auszeichnung wurde in diesem Jahr in Hamburg zum 3. Mal vergeben. Mit ihr ist nicht nur ein Preisgeld von 500€ verbunden. Die Siegerinnen haben sich außerdem zur Teilnahme auf europäischer Ebene dieses weltweit ausgeschriebenen Awards qualifiziert. Neben den Preisträgerinnen wurde drei weitere Finalistinnen feierlich gewürdigt.

"Zonta International" ist ein Zusammenschluss beruflich erfolgreicher Frauen, die sich zum Ziel gesetzt haben, weltweit die Lebensbedingungen von Frauen zu verbessern.

Die Jurorinnen der 5 Hamburger Zonta Clubs hoben in ihrer Würdigung hervor: "In die Endauswahl zu kommen ist bereits eine beachtliche Leistung. Alle sechs Finalistinnen haben beeindruckende Beispiele ihrer Sozial- und Führungskompetenz dargestellt. Solche Frauen brauchen wir, um die Gleichstellung von Frauen weltweit zu erreichen."


Schulwettbewerb „Jugend debattiert“ - Eine spannende Auseinandersetzung mit kontroversen Themen

Am 25. Januar hat an unserer Schule der Schulwettbewerb „Jugend debattiert“ stattgefunden. Dieser Wettbewerb bietet den Schüler:innen die Möglichkeit, ihre rhetorischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und ihre Meinungen zu wichtigen gesellschaftlichen Fragen zu vertreten.

„Jugend debattiert“ bot auch in diesem Jahr den teilnehmenden Schüler:innen in lebendigen Debatten Argumente auszutauschen und ihre Standpunkte überzeugend zu präsentieren. Es ist nicht immer einfach, sich für eine Seite aussprechen zu müssen, die vielleicht nicht der eigenen Meinung entspricht, aber das ist genau die Herausforderung, die „Jugend debattiert“ so spannend macht.

In diesem Jahr wurden folgende Fragen diskutiert:

  1. Sollen an unserer Schule sogenannte Kopfnoten eingeführt werden?
  2. Soll an Kinder und Jugendliche gerichtete Werbung für ungesunde Lebensmittel verboten werden?
  3. Sollen Schönheitswettbewerbe und Modelcastingshows in Deutschland verboten werden?

Wir können stolz auf unsere Teilnehmer:innen des Wettbewerbs sein. Chi (10c) belegte den ersten Platz, dicht gefolgt von Seyed (9c) auf dem zweiten Platz. Xenia und Kübra (beide 10d) erreichten die ehrenvollen dritten und vierten Plätze. Herzlichen Glückwunsch an alle!

Ein besonderer Dank gilt der engagierten Jury, bestehend aus Schüler:innen der 12a und 12b, unserem Debattier-Profi, Nina S. (13a), und Frau Hagen. Ohne ihr Engagement und ihre Unterstützung wäre der Wettbewerb nicht möglich gewesen!

 

Sie möchten mehr davon erfahren, was so in unserer Schule passiert? Dann schauen Sie doch mal in unseren neuen Newsletter!


Bau der U5 - Bushaltestelle Bramfelder Dorfplatz (Heukoppel) entfällt


Neue Stundenrhythmisierung ab dem Schuljahr 2023/2024

 

Ab dem Schuljahr 2023/2024 gibt es an der Stadtteilschule Bramfeld eine neue Stundenrhythmisierung.

In der folgenden Grafik sind die Unterrichtszeiten der jeweiligen Jahrgänge dargestellt.


Das Deutschlandticket für Schüler:innen

Liebe Eltern,

hier finden Sie alle Informationen zum Deutschlandticket.


„Für den Ganztag an Hamburger Schulen anmelden“

Neuer Onlinedienst ermöglicht die digitale Anmeldung zum Ganztag.

Weitere Informationen finden Sie hier!