Ferdinand in Silkeborg

Im vergangenen Mai hatte unsere Schule an zwei Tagen Besuch von dänischen Schülerinnen und Schülern. Während des Besuchs sahen sich die Dänen in unserer Schule um und tauschten sich später mit unseren Schülerinnen und Schülern aus der Oberstufe aus.

Ferdinand wollte sich bei dieser Gelegenheit die Chance auf einen Gegenbesuch in Dänemark nicht entgehen lassen und reiste in der Obhut der dänischen Lehrerin Lone Moltsen mit nach Dänemark. Er blieb drei Monate dort, um sich die Schule der Dänen, die Kleinstadt Silkeborg im Herzen Dänemarks und die Umgebung genau anzusehen. Lone sagt, Ferdinand hätten die Bilder des Silkeborger Künstlers Asger Jorn besonders gut gefallen, deshalb hat er das obige Foto von sich vor den Bildern des Künstlers aufnehmen lassen. Unter http://www.mueumjorn.dk/de/ kann man mehr über den Künstler erfahren.

Im August kam Ferdinand voller Eindrücke wieder zu uns zurück und verriet mir, dass er sich schon sehr auf seine nächste Reise freut, wohin auch immer sie ihn führen mag!