Jahresarbeiten

Die bisher erworbenen Kompetenzen sollen nun im Jahrgang 10 mit eigenen Ideen verknüpft und kreativ umgesetzt werden. Zunächst erhalten die Schüler Anregungen zu möglichen Jahresarbeiten, z.B. durch die Besichtigung der Abschlusspräsentation des letzten Jahrgangs.

Steht die Idee für eine Jahresarbeit fest, wird diese konkretisiert werden. Um das Vorhaben in die Tat umsetzen zu können, wird der Materialbedarf ermittelt und das Material samt Zubehör von den Schülern besorgt – die Lehrkräfte unterstützen die Schüler hierbei. Dann geht es endlich an die Arbeit. 

Parallel dazu fertigen die Schüler eine Mappe an, die in Wort und Bild den Prozess von der Idee bis zur fertigen Jahresarbeit dokumentiert. Abschließend reflektieren sie ihren Schaffensprozess und beurteilen die fertiggestellte Arbeit.

Die Abschlusspräsentation zeigt ein breites Spektrum aller Schwerpunkte: vom Tisch, über den Grill, die Bettwäsche, die Tower Bridge bis hin zum Hochbeet.

Die Verarbeitung von Lebensmitteln macht es in Gastronomie und Event unumgänglich, eine etwas andere Form der Jahresarbeit zu wählen und sie entsprechend zu präsentieren: z.B. in Form eines Caterings für schulische Veranstaltungen.